Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | Sitemap

Bundesministerin

Aufgabengebiete

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

Zivilschutz in Österreich

Internationales Schutzzeichen des Zivilschutzes gem. Art. 66 des

Internationales Schutzzeichen des Zivilschutzes gem. Art. 66 des "Zusatzprotokolls zu den Genfer Abkommen vom 12. August 1949 über den Schutz der Opfer internationaler bewaffneter Konflikte" (Zusatzprotokoll I).

Bevölkerungsschutz, Zivilschutz und Katastrophenschutz in Österreich

Dem Bundesministerium für Inneres obliegen die Koordination in Angelegenheiten des staatlichen Krisenmanagements und des staatlichen Katastrophenschutzmanagements, die Mitwirkung bei anlassbezogener Krisenbewältigung, die internationale Katastrophenhilfe sowie die Angelegenheiten des Zivilschutzes.

Damit ist in Österreich für die Koordination bei überregionalen bzw. internationalen Anlassfällen auf Bundesebene eine Stelle zuständig. Dadurch ist eine bessere und schnellere Reaktion und Hilfe in Krisensituationen möglich.

Im BMI gehören

zu den Aufgaben der Abteilung II/13 - Einsatz-, Krisen- und Katastrophenkoordination. Die Abteilung ist zudem die zentrale Informations-, Kommunikations- und Koordinationsplattform des Innenministeriums.

Die Begriffe Zivilschutz, Katastrophenschutz und Bevölkerungsschutz werden oft in unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. Der Terminus „Katastrophenmanagement“ wird als Überbegriff für die Bereiche Vermeidung, Vorsorge, Bewältigung und Wiederherstellung verstanden.

BM.I Bundesministerium für Inneres, Abteilung II/13 (Einsatz-, Krisen- und Katastrophenkoordination) 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126-3657  Kontakt

G7 Treffen
stopextremists@bmi.gv.at
Humanitäre Aktion Syrien
Landespolizeidirektionene
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Öffentliche Sicherheit
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit