Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | Sitemap

Städte / Gemeinden

Bürgerinnen / Bürger

Behörden

Wirtschaft

Produkte

SZR / ERnP

 Zentrales Melderegister

Produkte

Das Zentrale Melderegister (ZMR) wurde im zeitlichen Zusammenhang mit der Volkszählung – Stichtag 15. Mai 2001 – geschaffen. Seit 1. März 2002 ist das ZMR im Echtbetrieb.

Es handelt sich um das führende Verwaltungsregister Österreichs, das allen Behörden und Dienststellen der Gemeinden, der Länder und des Bundes für jeden Bereich der Verwaltung aktuelle und überprüfte Daten zur Verfügung stellt. Auch wenn es vordergründig nur um die zentrale Erfassung der Meldedaten geht, reicht die Bedeutung des ZMR weit über den Bereich der Meldebehörden hinaus.

Seit 1. März 2004 ist das E-Government-Gesetz (EGovG) in Kraft. Darin ist verankert, dass das ZMR den so genannten "Kernel" des österreichischen E-Governments bildet. Dies gilt insbesondere für die Berechnung der Stammzahl und, aus dieser abgeleitet, die Berechnung der bPK. Gemäß diesem Auftrag wurde vom BMI mittlerweile eine Vielzahl weiterer Services für Bürgerinnen und Bürger, die öffentliche Verwaltung und die Wirtschaft realisiert.

BM.I Bundesministerium für Inneres - Abteilung IV/9  Kontakt

Bundesministerium für Inneres
Digitales Österreich
Help.gv.at
Bürgerkarte
Österreichische Datenschutzbehörde
Statistik Austria
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Bundeskriminalamt - Prävention