Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | Sitemap

Städte / Gemeinden

Bürgerinnen / Bürger

Behörden

Wirtschaft

Produkte

SZR / ERnP

 Zentrales Melderegister

Meldeauskunft

Jede Person hat die Möglichkeit, gegen Nachweis der Identität die Erteilung einer Meldeauskunft zu verlangen, gleichgültig, ob es sich um einen österreichischen Staatsbürger oder einen Fremden handelt (§ 18/1 Meldegesetz).

Die zuständige Meldebehörde ist jene, wo der Antragsteller Wohnsitz (Sitz) oder Aufenthalt hat.

Notwendige Unterlagen:

  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Formloser Antrag

Für Abfragen aus dem örtlichen Melderegister: 

  • Vor- und Zuname der gesuchten Person
  • Weiteres Kriterium: frühere oder letzte Adresse bzw. ZMR-Zahl, Geburtsdatum oder Staatsangehörigkeit der gesuchten Person

Für Abfragen aus dem Zentralen Melderegister: 

  • Vor- und Zuname der gesuchten Person
  • Weiteres Kriterium: frühere oder letzte Adresse bzw. ZMR-Zahl, Geburtsdatum oder Staatsangehörigkeit der gesuchten Person

Kosten:

  • 14,30 € Antragsgebühr (entfällt bei mündlicher Antragstellung)
  • 2,10 € Bundesverwaltungsabgabe bei Abfragen aus dem örtlichen Melderegister
  • 3,30 € Bundesverwaltungsabgabe bei Abfragen aus dem ZMR

Die Gebühr und die Verwaltungsabgaben sind auch zu entrichten, wenn die Abfrage ergebnislos war.

Wird eine Anfrage per Post an den Meldeservice gestellt, müssen die amtlichen Urkunden im Original oder in einer notariell oder gerichtlich beglaubigten Abschrift, aus denen die Identitätsdaten des Antragsstellers hervorgehen, beigelegt sein.

BM.I Bundesministerium für Inneres - Abteilung IV/9  Kontakt

Bundesministerium für Inneres
Digitales Österreich
Help.gv.at
Bürgerkarte
Österreichische Datenschutzbehörde
Statistik Austria
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Bundeskriminalamt - Prävention