Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang

Sechs Verkehrstote in der vergangenen Woche

91 Verkehrstote zwischen 1. Jänner und 23. April 2017

In der vergangenen Woche starben zwei Pkw-Lenker, zwei Pkw-Mitfahrer, ein Lkw-Lenker und ein Lenker eines nicht zum Verkehr zugelassenen Motorrades bei Verkehrsunfällen. Ein 39-Jähriger fuhr am 21.04.2017 gegen 23:45 Uhr mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Motorrad (ein so genanntes Pocket-Bike) auf der Rechberg Bundesstraße B 64 in der Steiermark. Das Motorrad war mit keiner Beleuchtung ausgestattet, der Lenker benutzte offenbar eine Taschenlampe. Es kam zu einer Kollision mit einem entgegenkommender Pkw, gelenkt von einem 28-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 39-Jährige, der zur Unfallzeit einen Helm trug, tödliche Verletzungen. Der Pkw-Lenker und sein Mitfahrer blieben unverletzt.

Am Wochenende verunglückten vier Verkehrsteilnehmer tödlich.

Drei Menschen kamen in der Vorwoche auf einer Bundesstraße, zwei auf einer Autobahn und einer auf einer Forststraße ums Leben. Drei Verkehrstote gab es in der Steiermark, zwei in Niederösterreich und einen in Oberösterreich.

Vermutliche Unfallursachen waren in jeweils einem Fall eine nicht angepasste Geschwindigkeit, Unachtsamkeit/Ablenkung und Fahren ohne Licht. Bei zwei Unfällen konnte die Ursache bisher nicht geklärt werden, in einem Fall kam es zu einem Folgeunfall auf einer Autobahn durch einen nachkommenden Pkw-Lenker, der gegen einen bereits verunfallten und zum Stillstand gekommenen Pkw prallte.

Vom 1. Jänner bis 23. April 2017 gab es im österreichischen Straßennetz 91 Verkehrstote (vorläufige Zahl). Im Vergleichszeitraum 2016 waren es 104 und 2015 108.

Bundesländerübersicht 2015-2017 (pdf 118 kB)

BM.I Bundesministerium für Inneres - Abteilung II/12, 1090 Wien,Telefon: +43-1-90600-88503  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
Wings for life World Run
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit