Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

 

Digitalfunk

Übereinkommen zwischen BMI und BMLVS

Sektionschef Hermann Feiner und Generalleutnant Mag. Franz Leitgeb unterzeichneten im Dezember 2015 ein Übereinkommen, das die unentgeltliche Mitbenutzung des Digitalfunks BOS Austria durch das Bundesheer sowie die Nutzung von bis zu 20 Liegenschaften im Rahmen des digitalen Bündelfunksystems mit Sicherheitsaufgaben regelt.

Im Dezember 2015 unterzeichneten Generalleutnant Mag. Franz Leitgeb vom Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) und Hermann Feiner, Leiter der Sektion IV (Service und Kontrolle) im Bundesministerium für Inneres, ein aktualisiertes Verwaltungsübereinkommen, das einerseits die unentgeltliche Mitnutzung des Digitalfunk BOS Austria durch das Bundesheer für Einsätze im Sicherheitsbereich und im Gegenzug die Nutzung von bis zu 20 Liegenschaften des BMLVS im Rahmen des Österreichweiten digitalen Bündelfunksystems für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) regelt.

"Die auf Basis des bisherigen Abkommens gelebte organisationsübergreifende Kommunikation hat sich im Rahmen des laufenden Assistenzeinsatzes wiederum bestens bewährt", sagte Generalleutnant Mag. Leitgeb. "Durch die nun unterzeichnete Aktualisierung wird diese erfolgreiche Kooperation weiter ausgebaut."

"Das digitale Bündelfunksystem, das nun bereits mehr als die Hälfte des österreichischen Staatsgebietes versorgt, bewährt sich laufend bei Routineeinsätzen sowie Großereignissen. Es sichert verlässlich allen Einsatzorganisationen die zur Aufgabenerfüllung erforderliche Kommunikationsplattform", ergänzte Sektionschef Hermann Feiner.


AL Wolfgang Müller, GenLt. Mag. Franz Leitgeb, SC Hermann Feiner und Bgdr. Mag. Arnulf Kopeinig (v.l.) bei der Unterzeichnung des Übereinkommens zwischen BMI und BMLVS.

AL Wolfgang Müller, GenLt. Mag. Franz Leitgeb, SC Hermann Feiner und Bgdr. Mag. Arnulf Kopeinig (v.l.) bei der Unterzeichnung des Übereinkommens zwischen BMI und BMLVS.


Bild anzeigen
Druckansicht

(BMI/Birgit Pfeiffer Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 13272 vom Mittwoch, 13. Jänner 2016, 13:10 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
Wings for life World Run
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit