Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

 

Digitalfunk

Foto in Kürze verfügbar

13.01.2017, 15:40 Uhr

Innenministerium

Digitalfunk nun auch in Vorarlberg

Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka unterzeichnete am 11. Jänner 2017 in Feldkirch in Vorarlberg die Vereinbarung zum Aufbau und Betrieb eines Digitalfunknetzes für die Sicherheits- und Rettungsorganisationen in Vorarlberg. Der Digitalfunk "BOS-Austria" soll bis 2018 89 Prozent des Bundesgebiets umfassen.


Artikel anzeigen
Foto in Kürze verfügbar

13.01.2016, 13:10 Uhr

Digitalfunk

Übereinkommen zwischen BMI und BMLVS

Sektionschef Hermann Feiner und Generalleutnant Mag. Franz Leitgeb unterzeichneten im Dezember 2015 ein Übereinkommen, das die unentgeltliche Mitbenutzung des Digitalfunks BOS Austria durch das Bundesheer sowie die Nutzung von bis zu 20 Liegenschaften im Rahmen des digitalen Bündelfunksystems mit Sicherheitsaufgaben regelt.


Artikel anzeigen
Foto in Kürze verfügbar

27.02.2014, 14:19 Uhr

Digitalfunk

Salzburg neuer Partner im Digitalfunk

Innenministerin Mag.a Johanna Mikl Leitner und der Salzburger Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer fixierten am 27. Februar 2014 die Teilnahme des Landes Salzburg am Digitalfunk BOS-Austria. Salzburg ist bereits das siebente Bundesland, das sich für die Teilnahme am Digitalfunk BOS-Austria entschieden hat.


Artikel anzeigen
Foto in Kürze verfügbar

06.02.2014, 13:07 Uhr

Katastrophenhilfe

Eissturm in Slowenien: Österreich hilft mit Notstrom-Aggregaten und Kommunikations-Infrastruktur

Nach einem tagelangen Eissturm, der in Slowenien 25 Prozent des Stromnetzes beschädigt hat, suchte die slowenische Regierung im Rahmen des EU-Mechanismus' um internationale Hilfe an. Österreich hilft mit 25 Notstrom-Aggregaten und Kommunikations-Infrastruktur. Der Katastropheneinsatz wird voraussichtlich 14 Tage dauern.


Artikel anzeigen

neuere Artikel        ältere Artikel

BM.I Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
Wings for life World Run
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit