Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | Sitemap

Bundesministerin

Aufgabengebiete

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

BM.I Presse - Aktuelle Meldungen

04.09.2015, 23:46 Uhr

Mikl-Leitner: Wir kämpfen gegen Schlepper, nicht gegen Flüchtlinge

Die Polizei geht nach dem Prinzip der Verhältnismäßigkeit vor


Artikel anzeigen

04.09.2015, 22:37 Uhr

Flüchtlingsströme aus Ungarn: Polizei und Rotes Kreuz sind vorbereitet

Medizinische und humanitäre Versorgung der Menschen steht im Vordergrund


Artikel anzeigen

04.09.2015, 17:17 Uhr

Betrifft Aufruf zum privaten Flüchtlingskonvoi

In sozialen Medien wird dazu aufgerufen, mit privaten Bussen und Pkws Flüchtlinge von Budapest nach Wien zu bringen. Wer dem nachkommt, macht sich strafbar. Die Polizei rät daher von einer Beteiligung ab.


Artikel anzeigen

03.09.2015, 16:08 Uhr

Quartiere für Asylwerber gesucht

Zehntausende Menschen flüchten aus den Kriegsgebieten nach Österreich. Das Bundesministerium für Inneres sucht für diese Menschen Unterkünfte und Plätze, auf denen Container aufgebaut werden können.


Artikel anzeigen

03.09.2015, 16:03 Uhr

De-Radikalisierungs-Initiative RAN Austria gegründet

Mit einer Konferenz am 3. September 2015 in Wien startete das "Radicalisation Awareness Network" (RAN) Austria. Unterstützt wird die Initiative unter anderem vom Bundesministerium für Inneres.


Artikel anzeigen

03.09.2015, 16:01 Uhr

Internationaler Drogenring aufgedeckt

Polizisten in Oberösterreich forschten in Zusammenarbeit mit tschechischen Polizeibehörden zwölf Mitglieder eines Drogenrings aus. Fünf mutmaßliche Haupttäter wurden festgenommen.


Artikel anzeigen

03.09.2015, 12:48 Uhr

Innenministerin dankte Polizisten

Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner dankte am 3. September 2015 den Polizisten, die 24 afghanische Flüchtlinge aus einem versperrten Schlepperfahrzeug gerettet und einen mutmaßlichen Schlepper festgenommen hatten.


Artikel anzeigen

03.09.2015, 10:29 Uhr

Innenministerium informiert auf Twitter zu Migration

Das Innenministerium setzt rund um das Thema "Migration" auf das soziale Medium "Twitter". Der Account ist seit heute, 3. September 2015, 9 Uhr, unter @Migration_Oe erreichbar.


Artikel anzeigen

02.09.2015, 17:38 Uhr

Richtigstellung zum ORF-"Report"-Beitrag "Sperrzone Traiskirchen"

Realität wurde verzerrt dargestellt. Das BMI erhielt keine Möglichkeit zur Stellungnahme und sieht sich daher veranlasst, auf die Behauptungen zu reagieren.


Artikel anzeigen

02.09.2015, 14:50 Uhr

Schlepper-Schwerpunkt: 33 Festnahmen

Seit Beginn der Schwerpunktkontrollen gegen Schlepper wurden im Burgenland 24 mutmaßliche Schlepper festgenommen. Fünf Festnahmen gab es in Wien, vier weitere in Nieder- und Oberösterreich.


Artikel anzeigen

neuere Artikel        ältere Artikel

BM.I Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

G7 Treffen
stopextremists@bmi.gv.at
Humanitäre Aktion Syrien
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
SIcherheits-App
Öffentliche Sicherheit
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit