Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

EU-Flagge

Fonds für die innere Sicherheit (ISF)

Die Einrichtung des Fonds für die innere Sicherheit geht auf die im Stockholmer Programm enthaltene Forderung nach einem Fonds zur Finanzierung der Umsetzung der Strategie der inneren Sicherheit und eines kohärenten und umfassenden Konzepts für die Zusammenarbeit der Strafverfolgungsbehörden, einschließlich des Managements der Außengrenzen der Europäischen Union, zurück.

Die Gesamtdotierung des Fonds für die innere Sicherheit beträgt 3.764 Millionen Euro.

Mittelzuweisung für Österreich: 26,32 Millionen Euro

Der Fonds für die innere Sicherheit besteht aus zwei rechtlich und finanziell getrennten Instrumenten:

Zeitplan

  • Programmlaufzeit: 2014-2020
  • Förderfähigkeitszeitraum: Im Rahmen des ISF sind Ausgaben förderfähig, wenn sie zwischen 1. Januar 2014 und 31. Dezember 2022 angefallen sind.
  • Das Nationale Programm wurde von der Europäischen Kommission am 31. Juli 2015 genehmigt.

Ansprechstelle für den Fonds für die Innere Sicherheit

BMI, Referat II/3/d
E-Mail: BMI-II-3-d@bmi.gv.at
Telefon: +43-(0)1-53126-3558

BM.I Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
Gemeindepreis 2017
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit