Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummer | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feed

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

Internationale Zusammenarbeit

Alpinausbildung in Montenegro

Eine neue mobile Einheit der Grenzpolizei in Montenegro ersuchte im Wege des BMI um eine Alpinausbildung für 10 Beamte. Österreichische Alpinpolizisten führten den ersten Teil der Ausbildung vom 6. – 13. Juni 2017 im Dinarischen Gebirge durch.

In der Nähe zur kroatischen Grenze bei Herzeg Novi lag das Übungsgebiet auf ca 1170 m Seehöhe und täglich mussten die Teilnehmer bei doch sehr heißen Temperaturen die letzten 200 Höhenmeter aufsteigen. Dort sorgte allerdings ein kühler Wind für angenehmes Klima. Alpine Grundschule, Sicherungstechnik und Klettern standen ebenso am Programm wie einfache Rettungstechniken.
Bei einer Tour auf den Subra 1679 m erfolgte die praktische Einweisung in Kartenkunde und Orientierung.
Alle Teilnehmer schlossen den ersten Teil der Ausbildung positiv ab, die Fortsetzung soll im September in Österreich stattfinden.

Josef Bierbaumer


Aller Anfang ist schwer: Stanko Novakovic beim Abseilen

Aller Anfang ist schwer: Stanko Novakovic beim Abseilen


Vergrössern
Druckansicht

(J. Bierbaumer, Alpinpolizei)

Orientierungstour auf den Subra

Orientierungstour auf den Subra


Vergrössern
Druckansicht

(J. Bierbaumer, Alpinpolizei Abdruck honorarfrei)

Auch Theorie muss sein: Roland Janko und Matthias Ausserdorfer bei der Ausrüstungskunde

Auch Theorie muss sein: Roland Janko und Matthias Ausserdorfer bei der Ausrüstungskunde


Vergrössern
Druckansicht

(J. Bierbaumer Alpinpolizei Abdruck honorarfrei)

Gruppenbild im Übungsgelände, im Hintergrund der Subra

Gruppenbild im Übungsgelände, im Hintergrund der Subra


Vergrössern
Druckansicht

(H.Ebner, Alpinpolizei)

Dekretübergabe beim Kursabschluss

Dekretübergabe beim Kursabschluss


Vergrössern
Druckansicht

(H. Ebner, Alpinpolizei Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 14832 vom Montag, 19. Juni 2017, 08:38 Uhr.
Reaktionen bitte an HansEbner

zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres, Referat II/2/b - Einsatzkommanden, GSOD, Alpindienst, Diensthundewesen, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
Gemeindepreis 2017
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit