Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feed

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

 

Sondereinheiten

EKO Cobra gewinnt internationalen Wettkampf

Beim 8. Special Forces Workshop für Spezialeinheiten in Deutschland vom 25. bis 27. Juli 2016 gewann das Team des Einsatzkommandos Cobra den ersten Platz vor dem Team der WEGA.

Die Teams des Einsatzkommandos Cobra/Direktion für Spezialeinheiten (EKO Cobra) und der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) belegten beim 8. Special Forces Workshop für Spezialeinheiten vom 25. bis 27. Juli 2016 in Güstrow in Deutschland die ersten beiden Plätze in der Kategorie "Spezialeinheiten". In der Kategorie "Polizeieinheiten" wurde das Team der Landespolizeidirektion Niederösterreich Zweiter.

Am Wettkampf nahmen 41 polizeiliche und militärische Spezialeinheiten sowie 21 Polizeiteams aus der Europäischen Union, der Schweiz und den USA teil.

Erfahrungsaustausch und Wettkampf

An den ersten zwei Tagen der Veranstaltung wurden in Workshops Erfahrungen ausgetauscht, unter anderen in den Bereichen "Dynamisches Schießen mit der Kurz- und Langwaffe", "Car-Shooting", "Schießen mit Lichtquellen", "Höheninterventionstraining" und "taktische Notfallmedizin".

Am dritten Tag fand der einsatzbezogene Leistungsvergleich statt, bei dem die Spezialeinheiten sieben Stationen mit beschusssicherer Ausrüstung und verschiedenen Bewaffnungen (Kurzwaffe, Langwaffe, Schrotfinte und Präzisionsgewehr) zu absolvieren hatten. In Szenarien mussten Gefahren erkannt und Täter bekämpft werden, ohne unbeteiligte Personen zu gefährden.


Beim 8. Special Forces Workshop für Spezialeinheiten gewann das Team des Einsatzkommandos Cobra den ersten Platz vor dem Team der WEGA.

Beim 8. Special Forces Workshop für Spezialeinheiten gewann das Team des Einsatzkommandos Cobra den ersten Platz vor dem Team der WEGA.


Bild anzeigen
Druckansicht

(BMI, Alexander Tuma Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 13889 vom Donnerstag, 04. August 2016, 11:37 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BMI Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien Herrengasse 7,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
Nationalratswahl 2017
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit