Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

 

Raub

Immer dann, wenn ein Dieb unter Anwendung oder Androhung von Gewalt "zuschlägt", spricht die Rechtssprechung vom Delikt des "Raubes".

Schauplätze solcher Verbrechen können entlegene, ruhige Orte wie beispielsweise einsame Wege sein, wenig bevölkerte Stadtränder oder das Umfeld von Gaststätten, genauso gut - besonders im Fall eines Handtaschenraubes - aber auch belebte Straßen und Plätze.
Ein besonderes Problem beim Straßenraub ist die Gewaltbereitschaft der Täter. Um einen erwarteten oder tatsächlichen Widerstand der Opfer zu brechen, schrecken Räuber selbst vor Waffenandrohung oder Waffeneinsatz nicht zurück. Die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen Tipps und Ratschläge geben.

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App