Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

Internationales

Experten des Bundeskriminalamtes schulen Amtskollegen in Bosnien

Im Rahmen eines EU-Projektes wird die Polizei in Bosnien mit Know-How aus Österreich versorgt

Seit September des heurigen Jahres schulen Experten des Bundeskriminalamtes (.BK) ihre bosnische Amtskollegen in den Bereichen strategische Analyse, Ermittlungen bei organisierter Kriminalität, verdeckte Ermittlungen und Observation als auch bei der Bekämpfung der Computerkriminalität und Kinderpornographie.

Die fünf mehrtägigen Workshops und Fachseminare fanden in Sarajevo, Banja Luka und Mostar statt und wurden durch Ermittlerteams des .BK durchgeführt.

Die Seminare erfolgten im Rahmen des im Mai 2012 ins Leben gerufenen EU-Projektes "EU Support to Law Enforcement in Bosnia and Herzegovina" unter der Leitung des Bundesministeriums für Inneres (BM.I). Ziel ist es sowohl das Wissen der Ermittler auf eine gleiche Basis zu stellen als auch den Austausch und die Kommunikation bei Ermittlungen im Bereich der organisierten Kriminalität und Schwerkriminalität zwischen den Ländern zu verbessern.

Die Partnerländer sind Österreich, Ungarn, Slowenien und Deutschland (Brandenburg). Das Projekt wird durch die EU finanziert und ist auf 24 Monate angesetzt.

Weiterführende Dokumente:

Weiterführende Links:


Foto


Bild anzeigen
Druckansicht

(.BK Foto Mali Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 9310 vom Freitag, 28. Dezember 2012, 16:09 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App