Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

Prävention

"Der sichere Skipass" – jetzt downloaden und Skidieben weniger Chancen geben!

Wintersaison ist Diebstahlsaison - und zwar von Wintersportgeräten. Die Kriminalprävention stellt nun einen eigenen "Skipass" zur Verfügung, der wertvolle Tipps gegen Diebstahl bereithält.

Jährlich werden in der Wintersaison über 5.000 Wintersportgeräte gestohlen, allen voran natürlich Ski und Snowboards. Das muss aber nicht sein. Einfache und kostengünstige Maßnahmen können vor Diebstahl schützen und so den Winterurlaub ohne teure Verluste genießen lassen. Dazu wird von der Kriminalprävention "Der sichere Skipass" bereitgestellt. Er ist einem echten Skipass nachempfunden und kostenlos auf der Homepage des Innenministeriums und der Sicherheitsapp der Polizei downloadbar. Auf den Kriminalpräventionsstellen in allen Bundesländern liegt er ebenfalls auf und kann dort abgeholt werden. Die Karte hat neben praktischen Tipps auch Platz zum Eintragen der individuellen Merkmale (Seriennummer, Fabrikat, Farbe) des Wintersportgerätes. Am besten ist, wenn "Der sichere Skipass" vollständig ausgefüllt und beim Skisport mitgenommen wird.

Tipps zur Verhinderung von Skidiebstählen
• Deponieren Sie Ihre Ski immer in einem versperrten Skikeller Ihres Hotels und erkundigen Sie sich nach diesbezüglich vorhandenen Sicherheitsvorrichtungen.

• Nutzen Sie unbedingt die dort vorhandenen Sicherheitseinrichtungen gegen Skidiebstahl (versperrbare Ski- und Skischuhschränke, versperrbare Skiständer). Lassen Sie den Schlüssel zu einer solchen Sicherheitseinrichtung nicht unbeaufsichtigt herumliegen.

• Achten Sie beim Betreten der Skikeller und Skiabstellräume in den Unterkünften, wer mit Ihnen diese Räumlichkeiten betritt. Diebe gehen oft mit Personen, die tatsächlich im Hotel wohnen, in den Skiraum und kundschaften den Sperrcode oder den Schließmechanismus der versperrten Schiständer aus.

• Stellen Sie die Ski auch vor der Skihütte nicht einfach sorglos im Schnee ab. Versuchen Sie, Ihr Sportgerät stets "im Auge zu behalten".

• Stellen Sie Ihre Ski nach Möglichkeit nicht paarweise, sondern einzeln voneinander getrennt ab. Diebe nehmen sich nicht die Zeit passende Skipaare zu suchen.

• Versperren Sie ebenso die Skiträger oder die Transportbox auf dem Dach Ihres Autos.


Nach einem Diebstahl
• Erstatten Sie umgehend Anzeige bei der Polizei.

• Halten Sie dazu eine Beschreibung und vor allem die Serien- oder Herstellernummer der Ski samt Bindung sowie allenfalls Unterlagen (Prospekt, Rechnung) bereit.


Wichtig
Ein vorgetäuschter Diebstahl und Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt!
Dieser wird zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt.

Weiterführende Links:


Foto

Skipass


Bild anzeigen
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 10937 vom Freitag, 31. Jänner 2014, 08:47 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App