Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

Prävention

Tipps gegen Handydiebstahl

Fast jeder hat ein Mobiltelefon. Die stetige Weiterentwicklung und die immer komfortableren Nutzungsmöglichkeiten machen die kleinen Kommunikationszentralen zu einer begehrten Beute. Die Zahl der Handydiebstähle nimmt zu.

Ob im privaten oder im öffentlichen Raum, in Supermärkten oder an der Wohnungstür: Nahezu überall setzen Diebe ihr Verständnis von "Selbstbedienung" skrupellos in die Tat um. So einfallsreich die Tricks der Ganoven, so individuell angepasst muss auch die Vorbeugungsstrategie sein, um sich und sein Mobiltelefon auf Dauer wirksam zu schützen.

Tipps der Kriminalprävention:

• Das Mobiltelefon sollte immer mittels PIN-Code gesichert sein. Mit einem verlorenen oder gestohlenen Handy kann der Dieb zumindest keinen finanziellen Schaden mehr anrichten, wenn sich das Gerät einmal abgeschaltet hat.
• Die Geheimzahlen PIN / PUK weder am Handy noch auf der SIM-Karte notieren.
• Tragen Sie Ihr Handy so nahe wie möglich am Körper.
• Lassen Sie Ihr Handy nicht offen im unbeaufsichtigten Auto.
• Diebe stecken Handys, die in Lokalen offen auf dem Tisch, der Bank oder der Bar liegen, im Vorbeigehen ein.
• Lassen Sie bei Lokalbesuchen Ihr Handy nicht in Ihrer Jackentasche an der Garderobe zurück.
• Nach dem Diebstahl: Erstatten Sie umgehend Anzeige bei der Polizei.
• Bei der Anzeigeerstattung ist die 15-stellige Gerätenummer (IMEI-Nummer) wichtig. Anhand dieser Nummer kann Ihr Handy identifiziert werden. Notieren Sie sich die IMEI-Nummer und verwahren Sie diese getrennt vom Handy.
• Angemeldete Handys nach Verlust oder Diebstahl sofort vom Anbieter sperren lassen.


Abdruck honorarfrei

Logo Kriminalprävention


Bild anzeigen
Druckansicht

(BK Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 13683 vom Samstag, 04. Juni 2016, 08:00 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App