Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

Fahndung

16 Jahre nach rechtskräftiger Verurteilung und Flucht: Betrüger in Spanien festgenommen

Zusammenarbeit der Zielfahndung des Bundeskriminalamtes, des österreichischen polizeilichen Verbindungsbeamten in Spanien und der spanischen Polizei führen zum Erfolg.

In enger Zusammenarbeit mit dem österreichischen polizeilichen Verbindungsbeamten in Spanien konnte nun durch Zielfahnder des Bundeskriminalamtes ein gesuchter Betrüger in Spanien ausgeforscht werden. Wolfgang K. hatte bereits in den 1990er Jahren insgesamt 24 Betrugsdelikte zu verantworten und war dafür vom Landesgericht Linz 1998 in seiner Abwesenheit zu 22 Monaten Freiheitsstrafe rechtskräftig verurteilt worden. Vorgestern, 16 Jahre nach seiner Flucht, wurde der 42-Jährige in Alicante von der spanischen Polizei festgenommen.

Gegen den gebürtigen Steyrer wurde die Auslieferungshaft verhängt.

Weiterführende Dokumente:


Foto


Bild anzeigen
Druckansicht

(.BK Mali Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 11653 vom Mittwoch, 22. Oktober 2014, 08:42 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App