Aus- u. Fortbildung

Alpinausbildung Fels der LPD Kärnten

In der Zeit vom 22.06.2018 bis zum 29.06.2018 wurde von der LPD für Kärnten die Ausbildung von Alpinisten und Hochalpinsten, sowie die wiederholende Schulung von AEG-Mitgliedern in den Lienzer Dolomiten, mit dem Ausbildungsstandort Karlsbaderhütte durchgeführt.

Nach Treffpunkt der Teilnehmer bei der Dolomitenhütte erfolgte der gemeinsame Aufstieg zur Karlsbaderhütte, wo bereits am Nachmittag mit dem Ausbildungsprogramm begonnen wurde.
In den folgenden Tagen wurde das Ausbildungsprogramm in den Seilschaften intensiv geübt und weiter vertieft. Der Theorieunterricht wurde aufgrund der tiefen Temperaturen zumeist vormittags abgehalten.
Neben der Rettungstechnikausbildung wurden auch zahlreiche Klettertouren auf die umliegenden Gipfel der Lienzer Dolomiten unternommen. Dabei wurden sowohl Klassiker, als auch moderne Sportkletterrouten begangen.
Unter anderem wurde der Rote Turm auf den Routen "Silverpfeil", "Südrampe", die Kleine Laserzwand auf den Routen "Egerländerkante", "Leo Jeller Gedächtnisführe", der Seekofel "Direkte Nordwand", die Teplitzerspitze auf dem Haspinger-Anstieg und über den Nordwandanstieg, die Kleine Gamswiesenspitze, über die Nordostkante und die Gamsplatte, sowie der Simonskopf über den Klaus Waldner Gedenkweg bestiegen.
Dabei galt es Schwierigkeiten bis in den Schwierigkeitsgrad "V" zu bewältigen. Die Seilschaftsabläufe wurden in wechselweiser Führung zwischen den Auszubildenden und den Bergführern durchgeführt.
Am 28.06.2018 erfolgte die praktische Prüfung der Anwärter zum Alpinisten und Hochalpinisten beim Hüttenfelsen.
Die Prüfung wurde von allen Teilnehmern bestanden, von Inspektor Florian GRANITZER mit ausgezeichnetem Kurserfolg.
Ebenfalls am Kurs teilgenommen hat der Leiter der Flugeinsatzstelle Klagenfurt, CI Johann SCHAUSBERGER. Er hat gemeinsam mit den "Wiederholern" das Ausbildungsprogramm und die Klettertouren absolviert.
Ein herzliches Dankeschön an den Kursleiter HR Mag. KREUZER Erich und den Ausbildungsleiter KI Josef BIERBAUMER für die Planung, Organisation und Durchführung des Ausbildungskurses.
Der Dank der Teilnehmer gilt auch den Bergführern, die die Ausbildung und die Tourenführung in gewohnt professioneller Weise gestaltet haben.
Unser besonderer Dank gilt auch dem Team um die Hüttenwirte Edith und Rupert TEMPLER für die herzliche Aufnahme in der Karlsbaderhütte und die ausgezeichnete Verpflegung und Bewirtung.
Der gesamte Kursverlauf verlief unfallfrei. Trotz der kalten und windigen Wetterverhältnisse waren alle Teilnehmer mit großen Engagement und viel Freude bei der Sache.
Berg heil!
BI Alexander SEIWALD, BI Gerhard WIESER

Der angehende Hochalpinist Alex Rakuschek bei der "Ein-Mann-Bergetechnik"
Foto: ©  Alpinpolizei Kärnten
Marina Wallner bei der Prüfung Standplatzbau mit Friedl Mak
Foto: ©  Alpinpolizei Kärnten
Die Teilnehmer nach der Prüfung
Foto: ©  Alpinpolizei Kärnten

Artikel Nr: 16051 vom Montag, 2. Juli 2018, 08:28 Uhr
Reaktionen bitte an Hans Ebner

Zurück