Aus- u. Fortbildung

Alpinausbildung im Schitourengelände 2018 der LPD Niederösterreich

Vom 8.-16. März 2018 veranstaltete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in der Wattener Lizum die diesjährige Alpinausbildung im Schitourengelände. Am Kurs waren 18 Teilnehmer anwesend. Die Unterbringung erfolgte direkt beim Truppenübungsplatz des Österreichischen Bundesheeres.

Gleich vorweg: der Standort war für die Erreichung des Ausbildungszieles sehr gut geeignet und die Zusammenarbeit mit dem Bundesheer ausgezeichnet.
Die großzügige Unterkunft, die unmittelbar davor befindlichen Klettergärten und die Vielzahl an Tourenmöglichkeiten erleichterten die theoretische und praktische Ausbildung enorm.
Zum alpinen Höhepunkt des Kurses zählte die Überschreitung vom Hochlager Lizum über die Eiskarspitz, Hippoldspitz, Grafennsspitz auf den Hirzer.

Nach Erfüllung aller Erfordernisse schlossen alle Teilnehmer den Kurs erfolgreich ab und 10 Teilnehmer erreichten die Qualifikation Polizei-Alpinist.

Gratulation an alle und viel Erfolg für die weitere alpine Laufbahn.
Alfred Mannen

vlnr RI Zeller, RI Höfer, BI Kogler, RI Pflüger, BI Heichinger, RI Ebner, Insp Holzer, KI Baumann, Insp Trümmel und Insp Roysky
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
Aufstieg zur Mölser Sonnenspitze
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
Kartenstudium
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
Hippoldspitze
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
Die letzten Meter zum Hirzer
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
Übung Prusiktechnik
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
Abtransport mit Biwaksackschleife
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ
behelfsmäßiger Schischlitten
Foto: ©  Alpinpolizei LPD NÖ

Artikel Nr: 15695 vom Mittwoch, 21. März 2018, 14:19 Uhr
Reaktionen bitte an Hans Ebner

Zurück