Einsätze

EUBAM Rafah Medal Parade

Am 01. Juni 2017 fand im HQ der European Union Border Assistance Mission at Rafah Crossing Point (EUBAM Rafah) die feierliche Verleihung der EU Medal an internationale Polizeibeamte/innen und zivile Mitarbeiter/innen innerhalb der EUBAM Rafah statt.

Im November 2005 wurde die EUBAM Rafah als beobachtende und überprüfende, jedoch neutrale Dritt-Partei am Grenzübergang in Rafah (Gazastreifen/Ägypten) eingesetzt und soll zu dessen Öffnung im Sinne der "Vereinbarung über Bewegungsfreiheit und Zugänglichkeit" beizutragen. Das Vertrauen zwischen der israelischen Regierung und den palästinensischen Behörden soll gestärkt werden, als auch die Abläufe am Grenzübergang verbessert.

Die Mission musste im Juni 2007 aus Sicherheitsgründen von ihren Standorten im Gazastreifen nach Israel verlegen werden. Sie ist gegenwärtig im "Stand-by" Modus und besteht aus sieben internationalen Mitarbeiter/innen.

Erstmals wurde bei der "Medal Parade" auch einem österreichischen Polizeibeamten die Ehre zuteil, eine EU Medal für die geleisteten Dienste im Rahmen der Mission verliehen zu bekommen.
BezInsp Peter AHORNEGGER versieht seit 01.April 2017 einen Auslandseinsatz als "Border Police Expert" bei der EUBAM Rafah in Israel und den palästinensischen Gebieten.

Seine Aufgaben umfassen dabei insbesondere die Unterstützung der palästinensischen Grenzbehörden durch grenzbezogenen Schulungen (Integrated Border Management) und der Erarbeitung von Vorschriften und Richtlinien für den Grenzdienst. Dies soll gewährleisten, dass, wenn die politische Entwicklung es zulässt, eine rasche Verlegung und Wiederaufnahme des Grenzüberganges Rafah durch die autorisierten palästinensischen Behörden durchgeführt werden kann.

Artikelfoto # 1
©  BMI Ref. II/2/c

Artikel Nr: 14890 vom Dienstag, 04. Juli 2017, 14:43 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück