Aktuelles

EUMM Medalparade im Fieldoffice Zugdidi in Georgien

BezInsp Nina Ribul, LPD Steiermark, erhielt am 31. August 2017 als Dank und Anerkennung die EU Medaille überreicht.

Seit Beginn der EUMM Mission (European Monitoring Mission) in Georgen im Jahr 2008 beteiligt sich das Bundesministerium für Inneres mit der Entsendung von bis zu drei Polizisten/innen an diesem internationalen Einsatz der Europäischen Union.

An diesem EU-Einsatz beteiligen sich derzeit insgesamt 24 EU-Mitgliedsstaaten mit ca. 200 internationalen Expertinnen und Experten.

Im Fieldoffice in Zugdidi fand am 31. August 2017 die Medalparade statt, bei der insgesamt 11 internationale Experten und Expertinnen als Anerkennung für Ihren Einsatz die EU Medaille überreicht bekamen.

Darunter war BezInsp Nina RIBUL, LPD Steiermark, die am 15. Mai 2017 für die Dauer eines Jahres zur EUMM-Mission entsandt worden war. BezInsp Ribul ist bei der EUMM-Mission Leiterin des Administrative Boundary Line Teams. Dieses Team überwacht die de facto Grenze zu Abchasien.

Medaillen
©  BM.I, Referat II/2/c - Auslandseinsätze
BezInsp Ribul (LPD Stmk) mit dem Field Office Chief
©  BM.I, Referat II/2/c - Auslandseinsätze
Gruppenbild
©  BM.I, Referat II/2/c - Auslandseinsätze

Artikel Nr: 15175 vom Donnerstag, 05. Oktober 2017, 09:48 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück