Sicherheitsakademie

Bildungszentrum Eisenstadt


Vorwort des Leiters Oberst Christian Wukitsch, BA

Bildungszentrum Burgenland
Bildungszentrum Eisenstadt © BMI

Der Beruf des Polizisten ist mit hohen physischen und psychischen Risiken verbunden. Das Einschreiten erfolgt stets im Beisein und unter den kritischen Augen der Öffentlichkeit. Dies fordert enorme Verantwortung und erzeugt ungeheuren Erfolgsdruck.
 
In einer auf allen Gebieten sich immer wieder verändernden Zeit und des höher werdenden Bildungsstandes der Bevölkerung ist es erforderlich, dass auch die Ausbildung der Exekutive damit Schritt hält.
 
Der Exekutivbeamte kann die Fülle der neuen Gesetze im „normalen Dienst“ schwer verarbeiten bzw. erlernen. Er muss die Vorschriften aber jederzeit wissen und anwenden können. Er muss beim Einschreiten – besonders in sensiblen Bereichen – sofort Entscheidungen treffen und notfalls Zwangsmaßnahmen (Festnahme, Ausweisung aus dem Bundesgebiet, Hindern an der Weiterfahrt mit Kraftfahrzeugen, ……) setzen.
 
Das Bildungszentrum wird in Zukunft nicht nur Ausbildungsstätte sein. Die Bildungszentren müssen noch stärker in den Fort- und Weiterbildungen der Bediensteten tätig werden. Dies liegt auch im Interesse des Dienstgebers.

zurück zur Übersicht


Über uns

Das Bildungszentrum Eisenstadt (ehemals Schulungsabteilung) war vom Jahre 1949
(erster Unterrichtstag mit einem sogenannten Erstausbildungskurs war der 10. Jänner 1946) mit kurzzeitigen Unterbrechungen bis zum 20. Oktober 1987 in der Freistadt Rust angesiedelt und beim Landesgendarmeriekommando für das Burgenland eingegliedert.

Bis zum 30. Juni 1990 verfügte das Landesgendarmeriekommando für das Burgenland über keine eigene Bildungseinrichtung. Die "Burgenländischen Gendarmen" wurden während dieser Zeit bei den Landesgendarmeriekommanden für Niederösterreich und für Steiermark ausgebildet.

Am 30. Juni 1990 wurde die Schulungsabteilung im neu errichteten Bundesamtsgebäude in Eisenstadt untergebracht.

Derzeit steht folgendes Team zur Verfügung:  

Leitung: Oberst Christian Wukitsch, BA

zurück zur Übersicht


 

Infrastruktur

Das Bildungszentrum verfügt über einen EDV-Lehrsaal, einen Raum für den Kriminalistikunterricht, vier Klassenzimmer, eine Turnhalle, Unterkünfte für KursteilnehmerInnen samt Aufenthaltsraum mit Küche.

© BMI
© BMI
© BMI
© BMI
© BMI
© BMI
© BMI

zurück zur Übersicht


Kontakt

Bundesministerium für Inneres
Sicherheitsakademie
Bildungszentrum Eisenstadt
Neusiedler Straße 84
7000 Eisenstadt

Tel.: +43-(0)59133-92-7166
E-mail: BMI-I-9-BZS-B@bmi.gv.at

zurück zur Übersicht