Sicherheitsakademie

Die Sicherheitsakademie ist gemäß Sicherheitspolizeigesetz die Bildungs- und Forschungseinrichtung für die Bediensteten des Bundesministeriums für Inneres

Speziell in den Bereichen der Polizei- und Sozialwissenschaften sowie in der Führungs-, Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung sehen wir unsere Kernkompetenzen. Praxisnähe und qualitativ hochwertige Inhalte kennzeichnen unsere Bildungsveranstaltungen.

Wir bieten unser umfangreiches, ständig aktualisiertes Wissen und unsere Handlungskompetenz auch interessierten Privatpersonen an.

Wie keine andere Organisation können wir in diesen Bereichen auf einen großen Erfahrungsschatz sowie fachliches Know-how zurückgreifen.

Im Hinblick auf ein vereinigtes Europa ist es uns möglich, durch Kooperationen mit anderen europäischen Polizeiakademien vernetzte Inhalte anzubieten.

Bildungszentren

Aktuelles

15.01.2018, 06:20 Uhr

Sicherheitsakademie

Interesse an Polizeiausbildung

Oberstleutnant Alexandre Jeaunaux, Attaché des französischen Innenministeriums, informierte sich bei einem Besuch der Sicherheitsakademie des Bundesministeriums für Inneres (SIAK) über die Polizeiausbildung in Österreich.

zum Artikel


04.01.2018, 10:00 Uhr

Ausbildung

"Immer wieder SIAK"

In den elf Bildungszentren der Sicherheitsakademie (SIAK) waren mit Stichtag 31. Dezember 2017 insgesamt fast 2.600 Polizeischülerinnen und -schüler in Ausbildung – bisher waren es maximal 2.000. Auch in den anderen Bereichen läuft die SIAK auf Hochtouren. (Bilder der SIAK in der Slide-Show unten)

zum Artikel


14.12.2017, 13:51 Uhr

Sicherheitsakademie

Auszeichnung für Top-Dienstleister im Bildungsbereich

Der Fachbereich E-Learning der Sicherheitsakademie des Innenministeriums erhielt zwei international angesehene Auszeichnungen für Unternehmens-Qualität: das "CAF-Gütesiegel" sowie das "EFQM Committed to Excellence".

zum Artikel